Handwerk Nordfriesland - Gemeinsam schaffen wir Zukunft
Wir verwenden cookies für den Login und diesen Hinweis. Die Session-Cookies vom Login löschen sich beim schließen des Browsers automatisch. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen für eine vollumfängliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Berufliche Schule in Niebüll

Herzlich willkommen in Niebüll

Die nördlichste Berufliche Schule Deutschlands - Die Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll.




Das Bildungsangebot der Beruflichen Schule in Niebüll ist durch ein hohes Maß an Durchlässigkeit gekennzeichnet. Dem/der Schüler/-in ist es möglich, eine Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf  zu beginnen und/oder sich mit einem höheren Schulabschluss zu qualifizieren.

2500 Schülerinnen und Schüler werden an vier Schulstandorten in Niebüll und Westerland von über 120 Lehrkräften im Voll- und Teilzeitbereich unterrichtet.Schülerinnen und Schüler aus allen allgemeinbildenden Schulen können an der Beruflichen Schule in Niebüll vom Ersten Allgemeinbildenden Abschluss bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife alle schulischen Abschlüsse erlangen. Dabei entscheiden sie selbst über den beruflichen Schwerpunkt ihrer Ausbildung.
Im dualen System bildet die Berufliche Schule in Niebüll  in 34 Ausbildungsberufen in den Berufsfeldern Wirtschaft- und Verwaltung, Metall-, Fahrzeug und Luftfahrt-, Elektro-, Bau-, Holz- und Farbtechnik, Gesundheit und Körperpflege, Ernährung, Gastronomie und Hauswirtschaft sowie Agrarwirtschaft aus.


Berufliches Gymnasium

Auf dem Weg zur Allgemeinen Hochschulreife entscheiden sich Schülerinnen und Schüler für einen der Schwerpunkte Ernährung, Technik, Wirtschaft oder Agrarwirtschaft.


Fachoberschule und Berufsoberschule

Nach oder während der Berufsausbildung kann hier die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife in der Fachrichtung Wirtschaft erlangt werden.


Fachschule

Im Bereich der Weiterbildung bieten wir die Fachschule für Sozialpädagogik an.

Berufsfachschule I

An den Berufsfachschulen I besteht die Möglichkeit, in den Fachrichtungen Gesundheit und Ernährung, Technik oder Wirtschaft den mittleren Schulabschluss zu erwerben.

Berufsfachschulen III

An den Berufsfachschulen III kann in den Fachrichtungen Sozialpädagogik, Energietechnik und Wirtschaft mit Schwerpunkt Informationsverarbeitung oder Fremdsprache eine schulische Berufsausbildung absolviert und gleichzeitig die Fachhochschulreife erlangt werden.

Berufsvorbereitung

In der Berufsvorbereitung besteht die Möglichkeit, den ersten allgemein bildenden Schulabschluss zu erlangen und sich auf den Einstieg in den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Dabei steht das Jugendberufsprojekt Nordfriesland unterstützend zur Seite.


Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll

Uhlebüller Straße 15
25899 Niebüll
 
Tel.: 04661 - 930 100
Fax: 04661 - 930 199

E-Mail: info@bs-niebuell.de
www.bs-niebuell.de


Projektarbeit
Schulartübergreifender Projektunterricht

In den letzten Jahren haben sich die Rahmenbedingungen der Beruflichen Schule stark verändert.

Zum einen ist der Übergang von der Schule in die Berufswelt für viele Schülerinnen und Schüler immer schwieriger geworden. Zum anderen werden neue Technologien, wie z. B. erneuerbare Energien, in vielen Lehrplänen noch nicht berücksichtigt. Auch zeigt sich, dass die Handlungskompetenz der Schüler stärker gefördert werden muss.

Mit nachhaltigen Projekten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, versuchen wir einen praxisnahen Bezug zur Berufswelt herzustellen.

Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Einbindung unterschiedlicher Schularten und der Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten dabei jahrgangs-, fächer- und schulartübergreifend an innovativen Konzepten.


Partner