Handwerk Nordfriesland - Gemeinsam schaffen wir Zukunft
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen für eine vollumfängliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Elektrohandwerk

Elektrotechnik verbindet Welten miteinander

Die Elektro- und Informationstechnik bildet die technische Grundlage für die drei Berufe Elektrotechniker, Informationstechniker und Elektromaschinenbauer sowie für die sieben Ausbildungsberufe Elektroniker (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik), Elektroniker (Fachrichtung Automatisierungstechnik), Elektroniker (Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik), Systemelektroniker, Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik, Informationselektroniker (Schwerpunkt Bürosystemtechnik) und Informationselektroniker (Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik).?? Elektrotechnik, Informationstechnik und Elektromaschinenbau – das sind die drei klassischen Aufgabengebiete im Elektrohandwerk. Elektroniker errichten und warten elektrische Anlagen der Energie-, Gebäude- Infrastruktur-, Automatisierungs-, Informations- und Telekommunikationstechnik.

Informationselektroniker planen den Einsatz informationstechnischer Systeme sowie Telekommunikations- und Datenverarbeitungsanlagen, ganz nach den individuellen Anforderungen der Kunden.

Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik stellen Wicklungen her, montieren elektrische Maschinen und Antriebssysteme, nehmen sie in Betrieb und halten diese in Stand. Typische Arbeitsgebiete sind Fertigungs- und Produktionsanlagen, Servicebereiche, Montagebaustellen und Prüffelder. Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik beachten dabei die einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen selbstständig und stimmen ihre Arbeit mit vor- und nachgelagerten Arbeitsbereichen ab.


Quelle Elektrohandwerk-sh.de und zveh.de

Partner