Friseur-Innung Südtondern - Handwerk Nordfriesland
Wir verwenden cookies für den Login und diesen Hinweis. Die Session-Cookies vom Login löschen sich beim schließen des Browsers automatisch. Zur Besucherauswertung nutzen wir Matomo. Weitere Informationen und die Möglichkeit die Erfassung abzuschalten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen für eine vollumfängliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Friseur-Innung Südtondern

Back to the roots – zurück zur Natur

In Zeiten der Klimahysterie und CO2-Debatten setzen die Trendsetter des ZV Modeteam sichtbare Zeichen in Richtung Natürlichkeit.
Passè sind hochtoupierte Ponyfrisuren oder mittels Chemiecocktail herbeigezwungene Dauerwellen. Ökologiebewusstsein und Nachhaltigkeitsdenken finden in allen Bereichen unseres Alltags eine Bühne. So auch auf dem Kopf – im kreativen Friseurhandwerk.
Wer auf ausdrucksstarke Styles dennoch nicht verzichten möchte, wird sich in diesem Jahr vom  Nature-Look überzeugen lassen. Mit seinen erdigen Farben und weichen Pastelltönen sowie fließenden oder dynamischen Formen, erinnert dieser Trend an ungezähmte Strukturen der Natur. Inspirationsgrundlage waren Wälder, Flüsse, Seen, im Wind wehende Wiesen und das Meer.
Schönheit und Wohlbefinden durch abgestimmte Frisuren und innovative Make-Up-Kreationen steigern. Das ist die Maxime des Modeteams des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV). In diesem Sinne wurde ein ganzheitliches Konzept entwickelt, welches in seiner Schlichtheit und gleichzeitiger Eleganz überzeugt.

Das kurze Haare durchaus feminin sind, zeigen Bowl Cut oder ein klassischer Bob. Fedrig gestuft, auf Volumen geföhnt, Mittel- oder Seitenscheitel: Kinnlange, symmetrisch geschnittene Frisuren in strahlenden Naturtönen sind durch differente Styling-Techniken modern oder elegant.
Ein Comeback erlebt das Krepp-Eisen. Neben großzügigen Wellen im Rapunzellook darf es zur Festivalzeit auch einmal das freche ZickZack im Haar sein.

Auch bei den Männern wird der Fokus auf natürliche Farbgebung mit Akzentuierungen gesetzt. Und: Mann trägt auch mal Pony! Die weizenblonde Surfer-Welle für den zeitlosen Look am Strand oder cooler gestylt mit Gel nach hinten fixiert. Slicked-Back heißt dieser Business und Ausgehlook.

Um das Styling perfekt abzurunden sorgen die Profis der Friseur-Innungen zudem noch für das richtige Make-Up. Schimmernd mit rosigen Nuancen, kräftige Akzente in puncto Augenbrauen und Lipgloss in dezenten Erdtönen oder Rosenholz.
Kupfer, Erdfarben, Weizenschimmer und Rosenholz-Töne ziehen sich durch die Farbpalette dieses neuen Modejahres.



Friseurhandwerk voller kreativer und künstlerischer Aspekte


Freisprechung der Friseurinnen in Nordfriesland

Zur Freisprechung trafen sich die Friseurinnen aus Nordfriesland in Niebüll.
Obermeister Klaus Dieter Schäfer von der Friseurinnung Südtondern überreichte die Gesellenbriefe und sprach die nun neuen Gesellinnen vom Ausbildungsverhältnis frei. Klassenlehrerinnen Antje Bartels von der Berufsschule in Niebüll gratulierte ihren ehemaligen Schülerinnen und überreichte die Abschlusszeugnisse.

Sie blickte auf drei Jahre Ausbildungszeit zurück: Zu Beginn sei die Situation mit vielen unterschiedlichen Nationalitäten des Ausbildungsjahrgangs für sie sehr neu gewesen und auch sie habe viel gelernt. Man habe zunächst sehr viel miteinander gesprochen, um trotz der Sprachunterschiede eine gute Gruppe zu bilden. Dann sei es auch gelungen, die Lernziele zu erreichen.

Besonders gefreut habe sie, dass eine Schülerin durch die erfolgreiche Ausbildung auch einen Schulabschluss erreicht habe.
Im Anschluss feierten die Jung-Gesellinnen ihren Abschluss bei einem gemeinsamen Brunch mit ihren Familien und Freunden.



Kontakt


Obermeister der Friseur-Innung Südtondern
Klaus-Dieter Schäfer
Telefon: 04681 598411
E-Mail: haarstudio-schaefer@t-online.de

Stv. Obermeister
Eberhard Pohlmann
Telefon: 04681 4429
E-Mail: info@inselfriseur.de

Friseur-Innung Südtondern
Rathausstr. 19
25899 Niebüll

Geschäftsführer
Stephan Tack
Telefon: 04661 9665-12
E-Mail: st@hwnf.de
Kreishandwerkerschaft Nordfriesland Nord
Rathausstr. 19
25899 Niebüll

Partner