Maler und Lackierer-Innung Nordfriesland-Süd - Handwerk Nordfriesland
Wir verwenden cookies für den Login und diesen Hinweis. Die Session-Cookies vom Login löschen sich beim schließen des Browsers automatisch. Zur Besucherauswertung nutzen wir Matomo. Weitere Informationen und die Möglichkeit die Erfassung abzuschalten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen für eine vollumfängliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Maler und Lackierer-Innung Nordfriesland-Süd

Innungsversammlung der Maler in Husum

DZib! Der Abkürzfimmel hat zugeschlagen. Christian Rasehorn von der Firma Brillux, erläutert auf der Innungsversammlung der Maler im Handwerkerhaus Husum, was sich dahinter verbirgt: Nämlich etwas ganz anderes, als purer Pragmatismus. Deine Zukunft ist bunt! So heißt das Konzept des renommierten Farbenherstellers aus Münster. Es geht es um Nachwuchsfindung, Förderung, Ausbildung und Vermittlung von Lerninhalten. Brillux hat ein Format geschaffen, welches jungen Menschen das Tor in eine bunte Zukunft bietet. Für alle diejenigen, welche noch ziellos auf der Schulbank sitzen und sich in der Vielzahl der Ausbildungsangebote schwer zurecht finden, bietet das Portal einen Wegweiser und Optionen für den kreativen Beruf der Malerin, des Malers. Ansprechend innovativ und auf dem Kommunikationskanal, den junge Menschen präferieren: direkt, schnell verständlich und in klarer Bildsprache. Hier kann man sich austauschen, einen Blog gestalten oder Lerninhalte in kurzen Clips einsehen. Parallel zu dem online-Auftritt gehört aber auch die Ansprache vor Ort. Manch einem mag er bekannt sein, der auffallend bemalte Truck, mit Gastspielen in allen größeren Städten. Den Fahrplan für das überdimensionierte Info-Mobil finden Interessierte unter javascript:nicTemp();.

"Die Ausbildungszahlen steigen und das Niveau der Lehrlinge ebenfalls", so das Resümee von Jürgen Rehm und Michael Zajac, der im Theodor-Schäfer-Berufsbildungwerk für die Ausbildung der Maler zuständig ist. Zumindest für Nordfriesland besteht dieser Trend. Im Bundesdurchschnitt sieht es anders aus: Gab es 2000 noch 45 000 Azubis im Malerhandwerk, so sind es 2019 nur noch 15 000 gewesen, bei einer Abbruchquote von 41,16 Prozent. Dies wird sich erst 2025 wieder ändern, so Christian Rasehorn. 

Es gilt die Beruflichen Schulen in ihrer Monopolfunktion des einzelnen Kreises zu stärken, für die Auszubildenden eine gute Infrastruktur und Logistik zur Verfügung zu stellen und digitale Lerninhalte noch besser publik zu machen, bzw. weiter qualitativ auszubauen. 

Das ist die Zukunft: Bunt, facettenreich und digital - bei hoher analoger Kompetenz. 






Freisprechung der Gesellen im Maler- und Lackiererhandwerk- Nordfriesland Süd



Das Maler und Lackierer nicht nur Tapete und die passende Farbe dazu an die Wand bringen, erläuterte Michael Zajac als Prüfungsvorsitzender der Innung von Malern und Lackierern. Detailliert beschrieb er, aus welchen Teilen sich die beiden Elemente der Prüfung zusammen setzen. Ein Kino aus den 60ger Jahren neugestalten, vom Trockenausbau über dekorative Innendekoration, Beschichtung von Decken und Heizkörpern.

Mehr lesen



Gesellen sehen sich neuen Herausforderungen gegenüber


Obermeister Sönke Petersen (li.) sowie Marcus Krieger und Michael Zajac vom Gesellenprüfungsausschuss gratulierten zur bestandenen Prüfung. (Foto: Mone Mommsen)

Dass zukünftig andere Regeln für die ehemaligen Auszubildenden im Maler- und Lackiererhandwerk gelten werden, machte Sönke Petersen, Obermeister der Innung Nordfriesland-Süd während ihrer Freisprechungsfeier im Handwerkerhaus in Husum deutlich. „Es werden andere Ansprüche an Sie gestellt und Sie werden so manche Entscheidung selber treffen müssen.“ Das sei eine große Herausforderung. „Aber seien Sie gewiss, dass Sie es schaffen werden, denn das nötige Rüstzeug dafür haben Sie in Ihrer Ausbildung bekommen.“ Er forderte die Junggesellen auf, lernwillig zu bleiben, Mut zu haben sowie an sich und ihre Fähigkeiten zu glauben. „Sie sind Handwerker – und darauf können Sie stolz sein.“

Das Handwerk brauche immer gute Leute, die motiviert seien, um selbstständig zu handeln und für ihren Beruf einstünden. Der Obermeister bedankte sich bei den Ausbildungsunternehmen, die sich ihrer „gesellschaftlichen Verantwortung“ bewusst seien, beim Gesellenprüfungsausschuss sowie den Lehrkräften der Beruflichen Schulen des Kreises Nordfriesland in Husum für die gute Zusammenarbeit. Außerdem galt sein Dank den Familien der Junggesellen, die während der Lehrzeit und Prüfung „sicherlich ganz fest die Daumen gedrückt haben und auch zukünftig an Ihrer Seite sind.“ An die jungen Handwerker gerichtet sagte er abschließend: „Denken Sie immer daran, dass es keine Schande ist, aufgrund von Niederlagen im Leben zu stolpern und hinzufallen. Vergessen sie allerdings nicht, wieder aufzustehen, denn wenn man liegen bleibt, zieht wertvolle Lebenszeit ungeachtet an einem vorbei.“

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses, Michael Zajac, übergab er die Gesellenbriefe. Zeugnisse gab es aus den Händen von Marcus Krieger, Mitglied des Ausschusses. Familien, Ausbilder und Freunde der Junggesellen erfuhren durch Michael Zajac, welche Aufgaben die Gesellenprüfung beinhaltete. Innungsbester des Jahrgangs wurde Hasan Demir aus Husum, der bei Maler Hinrichsen in Husum gelernt hat. Aufgrund seines Alters wird er nicht am Leistungswettbewerb der Handwerksjugend in Neumünster, 9 bis 12. September, teilnehmen können. Die Maler- und Lackierer-Innung NF-Süd wird dennoch dort vertreten sein – und zwar durch Matthias Carstens (lernte bei Firma W. Rehm, Rantrum). Ihn trennten nur wenige Punkte zum Innungsbesten. Außerdem bestanden als Maler- und Lackierer: Jennifer Beck (Michael Hansen, Bredstedt), Rika Börck (Bundeswehr, Husum), Jessica Gerckens (Manfred Gerckens, Hattstedt), Maik Hansen (Christian Sperling, Langenhorn), Chris Christian Lantau und Artem Borisov (beide W. Rehm, Rantrum), Benjamin Otzen und Julian-Giuseppe Schäfer (beide Sönke Petersen, Bohmstedt) sowie Frank Alisch (Rüdiger Pahnke, Tümlauer Koog). Bau- und Metallmaler sind Deniz Dogru, Tobias Ecker und Burak Kustul (alle Theodor-Schäfer-Werk, Husum) sowie Patrick Tank und Rene Thede (beide Ausbildungs- und Arbeitsstätten, Heide). Als Bauten- und Objektbeschichter bestanden Daniel Horns (Olaf Bahnsen, Rantrum) und Marvin Schmidt (Maler Schmidt, Weddingstedt) ihre Prüfung.

Text: Mone Mommsen

Hasan Demir wurde Innungsbester. (Foto: Mone Mommsen)

 

Die Wochenschau veröffentlichte einen Artikel zur Freisprechung. Der kann hier heruntergeladen werden.

Der Tageszeitungen des Schl.-Holst. Zeitungsverlags veröffentlichten am 3. September auf einer Sonderseite Freisprechungen in Nordfriesland. Die Seite kann hier heruntergeladen werden.


Kreative und handwerklich perfekte Arbeiten

Gestalten, erhalten, schützen – auch die Experten der von Obermeister Sönke Petersen (Bohmstedt) geleiteten Maler und Lackierer-Innung Nordfriesland-Süd konzentrieren sich auf die drei Hauptaufgaben ihrer Zunft. Die Innungsbetriebe tun alles für die vier Wände in Privathäusern, gewerblichen Räumen oder an Objekten aller Art. Maler und Lackierer sehen sich somit als Partner für alle Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten – innen und außen, und das aus einer Hand.


Angebote für den Innenraum:
  •     Tapezierarbeiten
  •     Lackierarbeiten
  •     Farb- und Objektgestaltung
  •     Dekorative Maltechniken
  •     Bodenbeläge
  •     Fußbodenbeschichtung
  •     Holzschutz
  •     Brandschutz



Die Leistungen für Fassade und Mauerwerk:
  •     Wasserhochdruckreinigung
  •     Wärmedämmung im Verbundsystem
  •     Anstriche Lackaufbereitung und -versiegelung Rost- und Korrosionsschutz
  •     Farbgestaltung für Fassaden
  •     Wandbilder
  •     Gerüste
  •     Verglasungen



Sanierung und Renovierung:
  •     Denkmalpflege
  •     Betonschutz und -instandsetzung
  •     Korrosionsschutz
  •     Graffiti-Schutz
  •     Imprägnierungen
  •     Beschichtungen
  •     Altbausanierung
  •     Markierungen



Der Service für Kraftfahrzeuge:
  •     Fahrzeuglackierung
  •     Individuelle Gestaltung - Airbrushtechnik
  •     Sonderlackierung
  •     Fahrzeugbeschriftung
  •     Unterbodenschutz
  •     Lackaufbereitung und -versiegelung
  •     Rost- und Korrosionsschutz






Kontakt


Obermeister Maler und Lackierer-Innung Nordfriesland-Süd
Jürgen Rehm

Telefon: 04848 330
E-Mail: buero@maler-rehm-nf.de

Maler und Lackierer-Innung Nordfriesland-Süd
Süderstraße 97
25813 Husum

Geschäftsführer
Lutz Martensen
Telefon: 04841 89380
E-Mail: lm@hwnf.de
Kreishandwerkerschaft Nordfriesland Süd
Süderstraße 97
25813 Husum

Partner