Versammlung der Landesinnung LandBau Technik Nord - Handwerk Nordfriesland

Wir schätzen Ihre Privatsphäre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit später ändern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfläche Privatsphäre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie können auch erst unsere Datenschutzerklärung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f√ľr eine vollumf√§ngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Versammlung der Landesinnung LandBau Technik Nord



    Der Obermeister der seit 01.01.2017 bestehenden Landesinnung LandBau Technik Nord S√∂nke Wiegel von der Firma Land und Bau Kommunalger√§te GmbH in Rendsburg begr√ľ√üte mehr als 30 Teilnehmer zur Innungsversammlung in den R√§umen der DEULA. Bei sch√∂nstem Sommerwetter galt es, eine umfangreiche Tagesordnung zu bew√§ltigen. Neben der Vorlage und Genehmigung der Jahresrechnung 2017, der ersten der Landesinnung als Zusammenschluss von rund 130 Meisterbetrieben aus Schleswig-Holstein und Hamburg und der Entlastung des Vorstands gab es einen interessanten Vortrag zu dem Thema ‚ÄěDatenschutzgrundverordnung ab 25.05.2018‚Äú von Frau Raissa Gr√∂schl (HWK Flensburg), Frau Doris Ipsen stellte unter der √úberschrift ‚Äě20 Tage, die Ihr Leben als Unternehmer positiv ver√§ndern werden‚Äú das Husumer Projekt ‚ÄěUnternehmercampus‚Äú vor. Der Unternehmer-Campus ist eine Know-how-Plattform von Unternehmern f√ľr Unternehmer. Hier bekommen Unternehmer einen 360-Grad-√úberblick zu allen relevanten Themen, die sie weiterbringen. Mit absolutem Praxisbezug in zehn Zweitagesseminaren in zw√∂lf Monaten. Frau Fuchs als Repr√§sentantin der IKK Nord lockerte die Runde mit einer leichten ‚ÄěGymnastikeinheit‚Äú zur St√§rkung der R√ľckenmuskulatur auf und stellte zugleich das Angebot der IKK Nord im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements vor. Abschlie√üend wurde bei immer noch sch√∂nstem Sommerwetter gegrillt.



    Frau Doris Ipsen (Projekt Unternehmercampus)

    Frau Raissa Gröschl ( Handwerkskammer Flensburg )

    Frau Anke Fuchs ( IKK Nord )
    Bildmaterial und Text:
    Kreishandwerkerschaft Nordfriesland S√ľd

    Partner