8. Einschreibungsfeier der Kreishandwerkerschaft NF-SĂĽd - Handwerk Nordfriesland
Wir verwenden cookies für den Login und diesen Hinweis. Die Session-Cookies vom Login löschen sich beim schließen des Browsers automatisch. Zur Besucherauswertung nutzen wir Matomo. Weitere Informationen und die Möglichkeit die Erfassung abzuschalten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen für eine vollumfängliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

8. Einschreibungsfeier der Kreishandwerkerschaft NF-SĂĽd



Bis auf den letzten Platz war der große Festsaal des Husumer NCC gefüllt. Viele Eltern, Geschwister, Freunde oder Freundinnen sowie viele Ausbilder aus den Betrieben waren zusammengekommen, um mit der feierlichen Einschreibung die Aufnahme der jungen Berufsanfänger in die Familie der Handwerker zu begleiten.

Rolf Hansen betonte in seiner Ansprache die Stellung des Handwerks in Deutschland. Mit über 5 Millionen Beschäftigten in über einer Million Betrieben in Deutschland gehöre das Handwerk mit zu den mächtigsten Motoren der deutschen Wirtschaft. „Ihr seid dabei die Hauptpersonen und ich kann Euch nur zu Eurem Schritt gratulieren!“ Die Ausbildung in den schleswig-holsteinischen Handwerksbetrieben werde bundesweit besonders gelobt und biete zudem auch nach der Gesellenprüfung, der Freisprechung beste Chancen, sich weiter zu entwickeln. „Viele machen danach ihren Weg als Techniker, als Meister oder machen sich in ihrem Handwerk selbständig. Gute Nachwuchskräfte werden immer und überall gebraucht!“, führte Rolf Hansen aus und riet den Berufsanfängern: „Gebt von Anfang an Gas, dann habt Ihr es leicht!“.

Wie bereits im Vorjahr führte RSH-Chefkorrespondent Carsten Kock in lockerer und für ihn so typischen Art durch das Programm. So gehörten Talkrunden mit dem Präsidenten der Handwerkskammer zu Flensburg, Jörn Arp, dem 2. Stellvertretenden Schulleiter der beruflichen Schule in Husum, Mark Valentin und dem Kreishandwerksmeister Rolf Hansen genauso dazu, wie Kurzinterviews der zur Einschreibung erschienenen Obermeister.

Neben der nach Gewerken getrennt vorgenommenen Eintragung in die Handwerksrolle eines jeden der fast 200 Auszubildenden gehört die Verleihung der NOSPA-Jugend-Handwerks-Medaille inzwischen zum festen Bestandteil der Husumer Einschreibungsfeier.

Seit nunmehr elf Jahren konnte Olaf Küter, Direktor des NOSPA Firmenkundencenters, die Goldmedaille versehen mit Geldpreisen von 250, 500 und 750 Euro an drei Preisträger vergeben, die sich in besonderer Weise während ihrer Ausbildung qualifiziert haben. Bei der Auswahl der Preisträger spielen die Zeugnisnoten nicht die Hauptrolle, bewertet werden vielmehr ein besonderes soziales Engagement oder ungewöhnliche persönliche oder familiäre Umstände. So erhielten in diesem Jahr Torge Hansen, Tischler im Ausbildungsbetrieb Bernd Volquardsen, Mildstedt; Joseph Pajaro Castelar, Maler und Lackierer im TSBW Husum sowie Malte Caspersen, Elektroniker im Ausbildungsbetrieb Elektro Thomsen in Ostenfeld diese besondere Auszeichnung. In ihren Festreden gingen auch Jörn Arp, Präsident der Handwerkskammer Flensburg, selber Zimmermann und Mark Valentin von den Beruflichen Schulen des Kreises Nordfriesland auf die enormen Chancen ein, die Handwerk in der heutigen Zeit zu bieten hat, wenn man denn seine Chancen nutze und von Anfang an mitarbeite. „Trotz aller Digitalisierung der heutigen Zeit auch im Handwerk macht es den Hammer dennoch nicht überflüssig“, hob Rolf Hansen nochmals das „Hand“-Werk in seiner Bedeutung hervor.

Zur musikalischen Unterhaltung hatte das Orga-Team um Lutz Martensen, der als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft in Husum mit seinen Mitarbeiterinnen für die Gesamtorganisation verantwortlich war, den jungen Liedermacher Björn Paulsen verpflichtet. Seit mehr als zehn Jahren zählt Bjo?rn Paulsen zu einem der beliebtesten und eigensta?ndigsten deutschsprachigen Singer/ Songwriter – mit „Ballon“ legt der charismatische Deutschpop-Poet aus der norddeutschen Kleinstadt Niebu?ll nun sein brandneues Album vor!

Mit einem Imbiss und der Gelegenheit zu zwanglosen Gesprächen im Foyer des NCC, Husum klang diese 8. Einschreibungsfeier schließlich aus.


Fotos: Silke Kurtz

Kontakt


Sie haben aktuelle Beiträge oder spezielle Themenwünsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

Handwerk Nordfriesland GmbH
Redaktion


E-Mail: redaktion@hwnf.de



Partner