Freisprechung der Gesellen im Tischlerhandwerk - Handwerk Nordfriesland

Wir schätzen Ihre Privatsphäre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit später ändern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfläche Privatsphäre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie können auch erst unsere Datenschutzerklärung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f√ľr eine vollumf√§ngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Freisprechung der Gesellen im Tischlerhandwerk




    F√ľr die eigene Karriere geschliffen!

    Die Welt wartet auf 25 Neu-Gesellen im Tischlerhandwerk und freut sich auf kreative Umsetzung ganz eigener Ideen.

    Zur Bildergalerie der Freisprechungsfeier geht es hier:

    https://home.mycloud.com/…/f16cea05-9c4f-4772-802b-c11a9706…

    Gut gehobelt ‚Äď und gewonnen!


    Holz ist wohl einer der sch√∂nsten Rohstoffe, aus dem sich die differentesten Gegenst√§nde fertigen lassen. Von filigran bis grob ‚Äď im holzverarbeitetenden Handwerk ist fast alles m√∂glich. Das Handwerk in Nordfriesland kann sich √ľber 25 neue Gesellen und Fachpraktiker im Tischlerhandwerk freuen, die im Juni 2019 ihre Ausbildung mit Bravur beendet haben.

    Faszinierend war es wohl f√ľr alle Anwesenden im Handwerkerhaus Husum, w√§hrend der Freisprechungsfeier durch eine Bildpr√§sentation sehen zu k√∂nnen, welche Gesellenst√ľcke in den vergangenen Wochen entstanden sind. Modern, kreativ und zugleich praktisch: so pr√§sentieren sich die Exponate, welche eine Woche lang in der NOSPA Husum ausgestellt waren. Ganz unterschiedliche Holzarten, kombiniert mit anderen Werkstoffen, sprechen die Sprache ihrer Erschaffer.

    Sichtlich stolz auf die jungen Neu-Gesellen ist Obermeister Oke Martensen, der anschaulich den Stre√ü und mentalen Druck klarstellte, dem die Pr√ľflinge √ľber dreieinhalb Wochen ausgesetzt waren. Neben der Zwischenpr√ľfung, die eine reine Leistungskontrolle darstellte, hat das Fachgespr√§ch ‚Äď Ideen pr√§sentieren und kundenangepasst √ľberzeugen ‚Äď eine wichtige Bedeutung. Die Erstellung des Gesellenst√ľcks komplettiert die Pr√ľfung. Das Abstellen der Gesellenst√ľcke erfolgt in der Regel nach den schriftlichen Pr√ľfungen.

    Ein besonderes Sch√§tzchen hat Jan Eric Jensen kreiirt. Seine Seekiste mit Intarsienarbeiten √ľberzeugte von der Idee bis zur Umsetzung. Farbharmonie, klassische Elemente und fein herausgearbeitete Details machen aus diesem Gesellenst√ľck eine Schatzkiste.

    Wer mag schon offenliegende Kabel auf seinem Schreibtisch? Wohl kaum jemand, der Struktur und Ordnung am Arbeitsplatz liebt. Franziska T√∂lkes hat ihr Gesellenst√ľck vielleicht gerade f√ľr solche Menschen entworfen. Versteckte L√∂sungen um das Wirrwarr dezent verschwinden zu lassen, pr√§sentiert sie genauso wie Antonia Sophie Ehlert. Dieser Jahrgang der gepr√ľften Gesellen im Tischlerhandwerk zeigt, dass junge Frauen in dem Berufszweig angekommen sind. Der Einfluss weiblicher Komponenten bringt dem warmen Werkstoff teilweise noch eine weichere, charismatische Note und Kreativit√§t.

    Etwas zeichnet das Handwerk, nicht nur das der Tischler, ganz besonders aus: ‚ÄěSchnacken wir doch alle Platt‚Äú, lacht Martensen und schaut in die Runde derer, die in der Gesamtheit stolz sind auf diese engagierten, idealistischen jungen Menschen, denen die T√ľren zur Welt nun offen stehen.

    Kontakt


    Sie haben aktuelle Beitr√§ge oder spezielle Themenw√ľnsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

    Handwerk Nordfriesland GmbH
    Redaktion


    E-Mail: redaktion@hwnf.de

    Partner