Dem WĂ€rmeverlust die kalte Schulter zeigen - Handwerk Nordfriesland
Wir verwenden cookies fĂŒr den Login und diesen Hinweis. Die Session-Cookies vom Login löschen sich beim schließen des Browsers automatisch. Zur Besucherauswertung nutzen wir Matomo. Weitere Informationen und die Möglichkeit die Erfassung abzuschalten finden Sie in unserer DatenschutzerklĂ€rung.
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen fĂŒr eine vollumfĂ€ngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Dem WĂ€rmeverlust die kalte Schulter zeigen


Mit einer WĂ€rmebildkamera wird an der GebĂ€udefassade sichtbar, wo WĂ€rme entweicht. Rot steht hier fĂŒr einen hohen Verlust. (Foto: Stadtwerke Husum)


Thermografie hilft Hausbesitzern, Schwachstellen in der HausdĂ€mmung zu erkennen und so Energiekosten zu sparen – Angebot der Stadtwerke Husum startet zum zweiten Mal
 
HUSUM. Rund zwei Drittel des Energieverbrauchs in Privathaushalten werden laut Umweltbundesamt allein fĂŒr das Heizen verwendet. Die richtigen Spar-Maßnahmen lassen sich definieren, wenn man weiß, wie gut das eigene Heim gedĂ€mmt ist und wo WĂ€rme entweicht. Die Stadtwerke Husum GmbH (Stadtwerke Husum) bieten deshalb dieses Jahr wieder allen Interessierten die Möglichkeit, ihr Haus thermografieren zu lassen. Bei der Thermografie nimmt eine WĂ€rmebildkamera mehrere Bilder vom Haus aus unterschiedlichen Richtungen auf. So können die Berater der Stadtwerke die WĂ€rmeverluste des Hauses genau bestimmen. Das Angebot ist bis zum 31. Dezember buchbar. Damit die Aufnahmen möglichst aussagekrĂ€ftig sind, finden sie im Januar und Februar statt, da die Außentemperaturen möglichst gering sein sollten. Das Aktionsangebot enthĂ€lt mindestens sechs Aufnahmen, mit diesen können die WĂ€rmeverluste auf allen Seiten des Hauses abgebildet werden. Außerdem erhalten Hausbesitzer fachliche ErlĂ€uterungen und Tipps vom Profi zum Beheben der Schwachstellen sowie zum gesetzlichen Rahmen der Energieeinsparverordnung.
 
Einsparpotenziale nutzen
„Wenn wir genau wissen, wo und wie viel WĂ€rme entweicht, dann können wir mit dem Kunden maßgeschneiderte Lösungen entwickeln“, sagt Martina Brandt, die bei den Stadtwerken die Aktion betreut. Besonders an kalten Tagen kann durch eine gute DĂ€mmung viel Energie gespart werden. Das hilft gleich doppelt: Denn so wird die Umwelt und der Geldbeutel des Kunden geschont. „Jeder Einzelne kann etwas tun, um die Energiewende voranzubringen. Wir helfen den Menschen in Nordfriesland dabei. Denn am umweltschonendsten ist die Energie, die wir gar nicht erst nutzen“, erklĂ€rt Martina Brandt. Die Stadtwerke Husum helfen dabei mit Angeboten, wie der Thermografie oder dem Solardach Nordfriesland. Seit 2010 bietet der Energie-Dienstleister seinen Privatkunden außerdem 100 Prozent Ökostrom ohne Aufpreis.
 
FĂŒr die Thermografie anmelden können sich Interessierte einfach per Bestellkarte aus dem passenden Flyer oder ĂŒber das Online-Formular unter www.stadtwerke-husum.de/thermografie/. Die Thermografie-Aktion kostet 99 Euro fĂŒr Strom- oder Gaskunden der Stadtwerke Husum, alle anderen zahlen 149 Euro.
Wer mit einer neuen Heizung seinen Energieverbrauch noch weiter senken möchte, den unterstĂŒtzt die Kreditanstalt fĂŒr Wiederaufbau (KfW) mit bis zu 800 Euro Förderung. Die Stadtwerke beraten hierzu telefonisch unter 04841 8997-555.

Kontakt


Sie haben aktuelle BeitrĂ€ge oder spezielle ThemenwĂŒnsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

Handwerk Nordfriesland GmbH
Redaktion


E-Mail: redaktion@hwnf.de

Besuchen Sie auch
Partner