Soft Skills im Handwerk: Notwenig oder √ľbersch√§tzt? - Handwerk Nordfriesland

Wir schätzen Ihre Privatsphäre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit später ändern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfläche Privatsphäre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie können auch erst unsere Datenschutzerklärung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f√ľr eine vollumf√§ngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Soft Skills im Handwerk: Notwenig oder √ľbersch√§tzt?



    Wird emotionale Intelligenz im Handwerk unterschätzt?

    Signalworte erkennen, Mitarbeiter in ihren Bed√ľrfnissen wahrnehmen und mitnehmen sowie Kommunikationsebenen schaffen. In der heutigen Zeit, wo sich doch jeder √ľber den Verfall der Sprachkultur und Wertverlust beklagt, wichtiger denn je. Nicht nur um eine zufriedene Mitarbeiterschaft - den sogenannten MitarbeiterJackpot - zu generieren, sondern um sein Unternehmen am Markt ganz nach oben zu bringen. 
    Sicherlich mag es neumodisch klingen und ist noch nicht ganz angekommen in manchen Gewerken. Denn wie hei√üt es doch im Handwerk: Wir sch√§tzen das direkte Wort und eine ehrliche Sprache! Aber ist es nicht angebracht diese ehrlichen Worte mitarbeiterkonform zu formulieren? Die Sachebene einzuhalten und die St√§rken des Einzelnen zu f√∂rdern, im Gegenzug dessen Schw√§chen zu mindern? Jeder kann etwas und jeder hat im Betrieb einen individuellen Status. Sehnen wir uns nicht alle in unseren Arbeitsbereichen nach einem homogenen Gef√ľge, in dem alle an einem Strang in die gleiche Richtung ziehen? Auf diesem Weg kann man wachsen, sich dauerhaft etablieren und vor allem Alleinstellungsmerkmal setzen. 
    Privatcoaching und Unternehmenscoaching Angebote √ľberschwemmen den Markt. Ein untr√ľgliches Zeichen daf√ľr, dass in uns genau nach den Parametern Emotionale Intelligenz, Umgangsformen, Integrationsbereitschaft, Menschenkenntnis, Kommunikationsst√§rke eine gro√üe Sehnsucht vorhanden ist. 
    Auf den Landtechnischen Unternehmertage in W√ľrzburg referierte Regina F√∂rst eindrucksvoll zu diesem Thema. Wohl kaum ein Anwesender f√ľhlte sich bei ihrem Vortrag nicht angesprochen. 

    Fotos: Silke Kurtz - Fotografie

    Kontakt


    Sie haben aktuelle Beitr√§ge oder spezielle Themenw√ľnsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

    Handwerk Nordfriesland GmbH
    Redaktion


    E-Mail: redaktion@hwnf.de



    Partner