Eins, Zwei - Frei! - Handwerk Nordfriesland

Wir sch├Ątzen Ihre Privatsph├Ąre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsph├Ąre sch├Ątzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie k├Ânnen Ihre Einwilligung jederzeit sp├Ąter ├Ąndern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfl├Ąche Privatsph├Ąre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie k├Ânnen auch erst unsere Datenschutzerkl├Ąrung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f├╝r eine vollumf├Ąngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Eins, Zwei - Frei!





    Freisprechung der Elektro-Innung Nordfriesland / S├╝dtonern

    Drei, zwei, eins - MEINS! Mit Stolz hielten die elf frischgebackenen Neu-GesellInnen des Elektro-Handwerks Nordfriesland / S├╝dtondern, am heutigen Freitag ihre Gesellenbriefe in der Hand. Der 29. Januar 2021 wird f├╝r die jungen Menschen in ihre ganz pers├Ânliche Geschichte eingehen. Nun sind sie frei(gesprochen) und k├Ânnen eigenverantwortlich ihrer Berufung nachgehen. 
    "Dies war ein sehr homogener Jahrgang", res├╝mierte Berufsschule-Lehrer Eckhard Marten mit Blick auf seine Sch├╝tzlinge, welche er ├╝ber die 3 1/2 Jahre Ausbildungszeit begleiteten und mit Fachwissen versorgen durfte. "Wir hatten richtig viel Spa├č miteinander, das soziale Gef├╝ge war gro├čartig und alle haben sich in irgendeiner Form erg├Ąnzt." Nordfriesland darf sich demnach nicht nur ├╝ber die Fachkompetenz dieser JunggesellInnen freuen, sondern auch ├╝ber ein beachtliches St├╝ck Menschlichkeit derer. 
    Obermeister Karl-Friedrich Christiansen und Pr├╝fungsausschussvorsitzender Mathias Andersen ├╝bergaben gemeinsam mit Marten Zeugnisse sowie Gesellenbriefe.
    Innungsbester wurde Jonas Schumbrutzki vom Betrieb Fr├Âhlich Elektrotechnik. Als einzige Gesellin erhielt Levke Artschwager ihren GesellenInnen-Brief. Ihr Ausbildungsbetrieb Erken und Rose GmbH in Wenningstedt wird in Zukunft Levkes Wirkungsstelle bleiben. 

    Zu den Fotos der Freisprechung light geht es hier:



    Kontakt


    Sie haben aktuelle Beitr├Ąge oder spezielle Themenw├╝nsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

    Handwerk Nordfriesland GmbH
    Redaktion


    E-Mail: redaktion@hwnf.de


    Partner