Immer das richtige Eisen im Hobel! - Handwerk Nordfriesland

Wir sch├Ątzen Ihre Privatsph├Ąre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsph├Ąre sch├Ątzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie k├Ânnen Ihre Einwilligung jederzeit sp├Ąter ├Ąndern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfl├Ąche Privatsph├Ąre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie k├Ânnen auch erst unsere Datenschutzerkl├Ąrung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f├╝r eine vollumf├Ąngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Immer das richtige Eisen im Hobel!



     Ein letzter Wisch ├╝ber fein abgegratete Kanten, hier noch ein wenig Feinjustiertung am T├╝rscharnier und der Pr├╝fungsausschuss kann kommen. Einfach mal die Klappe halten bekam am Freitag, 26. Februar 2021, in den Werkst├Ątten der Kreishandwerkerschaft Nordfriesland Nord, eine andere Bedeutung. Damit war nicht etwa ein loses Mundwerk gemeint, sondern die T├╝r ihrer Arbeitsprobe, welche die f├╝nf Neu-GesellInnen pr├Ąsentierten. Hierbei handelte es sich um einen Schl├╝sselschrank, den der Tischlernachwuchs in vorgebener Zeit anfertigen musste. Nach erfolgreich absolvierter Kenntnispr├╝fung, anschlie├čenden praktischen Arbeitsaufgaben, sowie dem darauffolgenden Fachgespr├Ąch, wurden Jonas Petersen (Tischlerei Holzwert Arne Callsen, Medelby), Lewin Kreuseler (Tischlerei Wellingerhoff, F├Âhr), Bende Jappsen (Deezb├╝ller Holzwerkstatt, Nieb├╝ll), Janka Utecht (Tischlerei Feddersen, F├Âhr) und Yana Jess freigesprochen. Aufgrund der aktuellen Situation konnte  die Freisprechung nicht im geb├╝hrenden, festlichen Rahmen mit erweiterten Personenkreis stattfinden. Die erbrachte Leistung der zuk├╝nftigen nordfriesischen TischlergesellInnen, wurde durch Obermeister Fabian Petersen aber auch in integerer Runde deutlich unterstrichen und wertgesch├Ątzt. 

    F├╝r Maike Winning (Holzbau Sylt - Christian Strauch) gab es hingegen eine Sonderbehandlung. Der Pr├╝fungsausschuss nahm die Pr├╝fung der jungen Tischlerin auf Sylt ab.

    Statt Beifallsbekundungen gab es seitens des Pr├╝fungsausschuss Gratulation per fist bump (Faustgru├č). 

    Den gl├╝cklichen Jung-GesellInnen steht nun die T├╝r in ihre gestaltende Zukunft offen. Grade in Nordfriesland erfreut sich das Handwerk nachhaltig einer besonderen gesellschaftlichen Position. Individualit├Ąt und Sonderanfertigungen sind aufgrund architektonischer Spezifikationen und der touristischen Expansion weiterhin ├Ąu├čerst gefragt. Arbeiten mit dem Rohstoff Holz schaffen zudem ein Nachhaltigkeitsbewusstsein, welches im Zuge von aktiver Darseinsvorsorge, Klimawandel und Immissionsschutz, zukunftsweisend und ├Âkologisch orientiert ist. 




    Kontakt


    Sie haben aktuelle Beitr├Ąge oder spezielle Themenw├╝nsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

    Handwerk Nordfriesland GmbH
    Redaktion


    E-Mail: redaktion@hwnf.de


    Partner