Freigesprochene Trendsetter f√ľr haarige Angelegenheiten - Handwerk Nordfriesland

Wir schätzen Ihre Privatsphäre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit später ändern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfläche Privatsphäre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie können auch erst unsere Datenschutzerklärung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f√ľr eine vollumf√§ngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Freigesprochene Trendsetter f√ľr haarige Angelegenheiten



    Wie es wohl w√§re, ohne sie? Strubbelig, langweilig und farblos. Friseure beleben nicht nur die  K√∂pfe der Menschheit, nein: Sie sorgen f√ľr immer wiederkehrende Hingucker und das allumf√§ngliche Wohlgef√ľhl. Es ist wohl nicht zu leugnen, dass es niemanden egal ist, wie sich das Haupthaar dreht und wendet, liegt oder steht. Frisuren bereichern das Alltagsbild auf ganz subtile Art. Und daher sind die f√ľnr Neu-Gesellinnen und Neu-Gesellen Gestalter und K√ľnstler zugleich. Sie beraten und f√ľhren aus, lassen sich durch das Haar ihrer Kundschaft inspirieren und sind offen f√ľr Trends, Kundenw√ľnsche und √§u√üere Impulse. 
    Als Innungsbeste erhielt Julie Peters (Ausbildungsbetrieb Haardock 2.0 Petra Willert-Hauschildt, Husum) ihren Gesellenbrief. ‚ÄěHerausragend‚Äú deklarierte Obermeister Klaus-Dieter Sch√§fer die Leistung von Ergjun Destanovski, welcher bereits 2016 seine Ausbildung begann, aufgrund einer schweren Krankheitsphase allerdings erst 2018 wieder einsteigen konnte und aktuell seine Ausbildungbeenden konnte.  Auch Suleman Selo verzeichnet eine besondere Vita und erhielt, zusammen mit seinem Gesellenbrief, bedingt durch seinen Notendurschnitt, den mittleren Bildungsabschluss. 
    Obermeister Klaus-Dieter Sch√§fer und die langj√§hrige Lehrerin Frau proklamierten insbesondere die hervorragende Disziplin der Klasse, obwohl das Unterrichten aufgrund bestehender Corona.-Problematik nicht einfach war. Aber jeder half jedem und auch im Remote-Office wurde beraten, gelernt und ausgetauscht. Deutlich wird, dass sich niemand um seine Haarpracht sorgen muss, solange es innovative, engagierte Friseure gibt, wie diese hier in den Gesellenstand gehobenen neuen Experten ihres Handwerks.  




    Kontakt


    Sie haben aktuelle Beitr√§ge oder spezielle Themenw√ľnsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

    Handwerk Nordfriesland GmbH
    Redaktion


    E-Mail: redaktion@hwnf.de


    Partner