Schmuckst√ľcke des Tischlerhandwerks - Handwerk Nordfriesland
Wir verwenden cookies f√ľr den Login und diesen Hinweis. Die Session-Cookies vom Login l√∂schen sich beim schlie√üen des Browsers automatisch. Zur Besucherauswertung nutzen wir Matomo. Weitere Informationen und die M√∂glichkeit die Erfassung abzuschalten finden Sie in unserer Datenschutzerkl√§rung.
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f√ľr eine vollumf√§ngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Schmuckst√ľcke des Tischlerhandwerks



Kanten sind ihr Profil


Ehrfurcht ist angeraten, wenn man sich die Gesellenst√ľcke des Tischlernachwuchs der Innung Festland / S√ľdtondern, F√∂hr und Amrum betrachtet. Bereits auf den ersten Blick erkennen Aufmerksame die Pr√§zision, Kreativit√§t und Leidenschaft, welche sich in jedem einzelnen St√ľck spiegelt. Unerheblich ob Schreibtisch mit Intarsien, aufw√§ndig gestaltetes Sideboard mit LED-Beleuchtung welche via Mobil anzusteuern ist, filigran gestaltetes Bett oder Highboard: Von der Schmucktruhe √ľber dreiteilige Werkszeugkiste bis hin zum stylischen Alltagsm√∂bel ist in diesem Jahr jede Variation vertreten. Da fiel es dem Pr√ľfungsauschuss schwer, die Innungsbeste oder den Innungsbesten ihres Gewerkes zu proklamieren. Aus diesem Grund entf√§llt die Ernennung in diesem Jahr. Festgestellt sei aber, dass die Exponate, welche bis zum 11. September in den R√§umlichkeiten von Schlossdielen Sch√∂nlein der √Ėffentlichkeit pr√§sentiert werden, au√üerordenlich √§sthetisch und ansprechend gefertigt wurden. Bei diesem Nachwuchs darf man sich auf kreative M√∂beltischlerei und Restauration durch Experten ihrer Zunft freuen. 
Die Freisprechung fand am 27. August unter Ausschluss der √Ėffentlichkeit in den Hallen der Kreishandwerkerschaft Nordfriesland Nord statt. Obermeister Fabian Petersen und die Lehrer der Kreisberufschule Martin Gollek sowie Blaike Pietsch freuten sich mit ihren Sch√ľtzlingen, denen sie in der Lehrzeit mit viel Enthusiasmus und Freude an der Weiterentwicklung des Tischlernachwuchs, zur Seite gestanden haben. Exklusivit√§t ist gefragter denn je und die Tischler an der K√ľste Nordfrieslands, sowie auf den Inseln F√∂hr, Amrum sowie Sylt, setzen diese kundenorientiert und individuell um. 
Kreishandwerksmeister Ingwer Chistophersen und Berufsschullehrer Martin Golleck unterstrichen ihre Wertsch√§tzung gegen√ľber dem Nachwuchs in diesem au√üerordentlich feinsinnigen, kreativen Gewerk. Schnell vergi√üt der Endkunde, dass Handwerk so viel mehr ist als schleifen, hobeln, leimen oder aufrei√üen. Es beginnt bei der Beratung, dem Fachgespr√§ch und einem Ideen-Pool, dessen sich ein Tischler im Kundengespr√§ch bedient. Bishin zum fertigen Projekt, welches neben einem individuellen Stil auch ein langlebiges und damit nachhaltiges Element im Leben stellen kann.



Kontakt


Sie haben aktuelle Beitr√§ge oder spezielle Themenw√ľnsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

Handwerk Nordfriesland GmbH
Redaktion


E-Mail: redaktion@hwnf.de


Partner