Gro├če Freude in Enge - Sande - Handwerk Nordfriesland

Wir sch├Ątzen Ihre Privatsph├Ąre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsph├Ąre sch├Ątzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie k├Ânnen Ihre Einwilligung jederzeit sp├Ąter ├Ąndern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfl├Ąche Privatsph├Ąre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie k├Ânnen auch erst unsere Datenschutzerkl├Ąrung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f├╝r eine vollumf├Ąngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Gro├če Freude in Enge - Sande



    Bei der 9. Auflage des KiTa-Wettbewerbs der AMH -  Aktion Modernes Handwerk e.V. - r├Ąumte die KiTa Enge-Sande ab und gewann den Wettbewerb im Bereich der Bundesl├Ąnder Schleswig-Holstein und Hamburg.


    Unter dem Motto ÔÇ×Kleine H├Ąnde, gro├če ZukunftÔÇť erkundeten auch in diesem Jahr im Rahmen des KiTa-Wettbewerbs Kindergarten- und Vorschulkinder bis sechs Jahre  die spannende Welt des Handwerks. Aus einer Vielfalt von ├╝ber 160  Einsendungen aus dem gesamten Bundesgebiet k├╝rte eine Expertenjury aus Handwerk und Fr├╝hp├Ądagogik insgesamt zehn Landessieger, die sich jeweils ├╝ber ein 500 Euro Preisgeld freuen konnten.

    Im Bereich Hamburg/Schleswig-Holstein setzte sich die KiTa Enge-Sande aus Nordfriesland durch. ÔÇ×Wir haben uns riesig dar├╝ber gefreut und werden das Preisgeld f├╝r eine Ausflug nutzenÔÇť, sagte KiTa-Leiterin Martina Wohlfarth. F├╝r die Wettbewerbsteilnahme half ein wenig der Zufall mit, zum anderen aber auch engagierte Handwerker.

    ÔÇ×Erst im September wurde ein Anbau der KiTa mit einem Bauvolumen von rund 1,2 Millionen Euro nach gut zweij├Ąhriger Bauzeit fertiggestellt. Die Kinder, die in diesem Jahr in der Vorschulgruppe waren und das Poster erstellt haben, haben die gesamte Bauphase tagt├Ąglich live miterleben k├ÂnnenÔÇť, so Wohlfarth. Und so h├Ątten sich t├Ąglich die Kinder am Bauzaun gedr├Ąngt, um den ÔÇ×echtenÔÇť Handwerkern bei der Arbeit zuzuschauen.

    Dieses Interesse und der entscheidende Tipp von Stra├čenbauermeister Friedrich ÔÇ×FieteÔÇť Hansen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen, f├╝hrte zur Einsendung eines gro├čen Posters mit Handwerksbezug. Im Miniaturformat wurde dann die Baustelle von den Kindern nachgebaut - mit echten kleinen Fliesen und anderen Baumaterialien. Gr├╝nanlagen, Sandkisten, Fu├čwege aber auch die Innenraumgestaltung war auf dem Poster zu bewundern und hatte letztlich auch die Jury aus Fachkundigen aus den Bereichen Handwerk und Fr├╝hp├Ądagogik ├╝berzeugt. Diese zeigte sich ohnehin beeindruckt vom  Einfallsreichtum und der Vielfalt der eingereichten Poster.

    Abseits des Wettbewerbs lie├č die Begeisterung bei den Kleinen in Enge-Sande aber nicht nach. Und so wurde eine kleine Baul├╝cke im Anschlussbereich von der alten zur neuen KiTa-Au├čenanlage von den Kindern zus├Ątzlich unter Anleitung ihres liebgewonnenen Vorarbeiters  ÔÇ×FieteÔÇť Hansen mit Ziegelsteinen zu einem Kr├Ąuterbeet aufgemauert.  
    Eine Beobachtung, die auch Robert W├╝st, Vorsitzender des Veranstalters Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH), sch├Ątzt. ÔÇ×Schon bei den J├╝ngsten weckt der Wettbewerb die Neugier auf viele Handwerksberufe. Sie erfahren, wie die Welt um sie entsteht und entwickeln Respekt f├╝r das, was Handwerkerinnen und Handwerker tagt├Ąglich leistenÔÇť, sagt W├╝st und dankte den Beteiligten aus dem Handwerk und der Handwerksorganisation.

    F├╝r das kommende Jahr wird ebenfalls dieser Wettbewerb veranstaltet. Der offizielle Startschuss f├╝r die neue Wettbewerbsrunde startete am 10. Oktober.

    N├Ąhere Info:
    www.marketinghandwerk.de/projekte ,Tel: 0241 8949318 oder
    kita@marketinghandwerk.de

    Kontakt


    Sie haben aktuelle Beitr├Ąge oder spezielle Themenw├╝nsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

    Handwerk Nordfriesland GmbH
    Redaktion


    E-Mail: redaktion@hwnf.de
    Partner