Handwerk Nordfriesland - Gemeinsam schaffen wir Zukunft
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen für eine vollumfängliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Nospa Jugendhandwerksmedaille


Niebüll - Zum 10. Mal wurde die Nospa-Jugendhandwerksmedaille vergeben und die drei Geehrten mit Geldpreisen in Höhe von 250, 500 und 750 Euro belohnt.

„Die Ehrungen, die wir heute vornehmen, betreffen nicht erste Plätze und überragend gute Leistungen. Wir würdigen heute junge Menschen, deren Durchhaltevermögen, Wille zur Leistung und Zielstrebigkeit uns beeindruckt hat“, meinte Enno Körtke, Vorstandsmitglied der Nord-Ostsee Sparkasse (Nospa).

Ähnliche Worte fanden Kreishandwerksmeister Ingwer Christophersen und Oberstudienrat Claus Holzmeier, Vertreter der Beruflichen Schule Niebüll (BS).

Die Nospa zusammen mit der Kreishandwerkerschaft Nordfriesland Nord hatten vor neun Jahren die Idee, drei ehemalige Auszubildende zu ehren, die aus vielerlei  Gründen einen schwierigeren Weg bis zur Abschlussprüfung hatten als viele andere.

Wichtiger als die Abschlussnoten, wurden die persönlichen und betrieblichen Rahmenbedingungen und den während der Ausbildung erzielten Fortschritt von der Jury bewertet.

Die Jury besteht aus Vertretern der NOSPA, der Beruflichen Schule (BS) und der Kreishandwerkerschaft.

Geehrt wurden der Reetdachdecker Lasse Nielsen (Platz drei, 250 Euro Preisgeld, Ausbildungsbetrieb Karl-Siegfried Paulsen, Niebüll) und der Maler und Lackierer Pascal Löbig (Platz zwei, 500 Euro, Ausbildungsbetrieb Malerei Claudia Hansen-Koop, Klixbüll). Pascal Löbig erreichte während der Ausbildung sogar den mittleren Bildungsabschluss, legte die Gesellenprüfung als Innungsbester ab und belegte den 2. Platz beim Landesleistungswettbewerb. Mit 750 Euro wurden die Anstrengungen des Maurers Jan Mölk belohnt. Die Laudation für den Erstplatzierten hielt Jobcoach Uwe Haas, ausgebildet wurde er bei J & P. Bau GmbH, Bredstedt.

Kreispräsident Heinz Maurus würdigte die Geehrten ebenfalls. „Wir haben heute junge Menschen geehrt, denen das Leben deutlich größere Steine in den Weg gelegt hat als den meisten anderen. Sie haben trotzdem nicht aufgegeben. Nach jeder Enttäuschung, nach jeder Niederlage sind Sie wieder aufgestanden und haben weitergekämpft. Dafür gebührt Ihnen unser aller Respekt!“


Kontakt


Sie haben aktuelle Beiträge oder spezielle Themenwünsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

Handwerk Nordfriesland GmbH
Redaktion


E-Mail: redaktion@hwnf.de
Partner