Ausbildungsbetreuung f√ľr weitere drei Jahre gesichert - Handwerk Nordfriesland

Wir schätzen Ihre Privatsphäre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsphäre schätzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie können Ihre Einwilligung jederzeit später ändern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfläche Privatsphäre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie können auch erst unsere Datenschutzerklärung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f√ľr eine vollumf√§ngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    Ausbildungsbetreuung f√ľr weitere drei Jahre gesichert



    Bildungsministerin Karin Prien (Mitte), Ausbildungsbetreuer Olaf Stemme (li.) und Benjamin Thöming (re.)


    Mit der Fusion ist nun die Kreishandwerkerschaft Nordfriesland Tr√§ger der Regionalen Ausbildungsbetreuung an der Westk√ľste. Schon seit √ľber 20 Jahren hatte die Kreishandwerkerschaft Nordfriesland Nord in Nieb√ľll dieses wichtige Projekt f√ľr Auszubildende aller Berufe und Branchen durchgef√ľhrt. Finanziert wird die Arbeit aus Mitteln des Landesprogramm Arbeit der Landesregierung und dem Europ√§ischen Sozialfonds. Nun √ľberreichte Bildungsministerin Karin Prien die F√∂rderbescheide f√ľr die kommende drei Jahre bis 2026 an die Tr√§ger aus 9 Beratungsgebieten mit den 17 AusbildungsbetreuerInnen in Schleswig ‚Äď Holstein im Rahmen eines Empfangs in Neum√ľnster.

    F√ľr die Kreishandwerkerschaft Nordfriesland nahmen Olaf Stemme (Dithmarschen) und Benjamin Th√∂ming (Husum) den F√∂rderbescheid entgegen. Als weiterer Ausbildungsbetreuer steht Olaf Behrmann in Nieb√ľll f√ľr Auszubildende, Unternehmen und Eltern als Ansprechpartner zur Verf√ľgung.

    ‚ÄěMit unserer Arbeit versuchen wir alle Auszubildenden, egal ob in schulischer oder betrieblicher Ausbildung, dabei zu unterst√ľtzen, ihre Ziele auch zu erreichen. F√ľr den Zugang zur Beratung ist lediglich eine begonnene Ausbildung, die noch nicht abgeschlossen ist, wichtig. Also auch Auszubildende, die die Ausbildung jetzt oder fr√ľher mal abgebrochen haben und eine neue Perspektive suchen, geh√∂ren zu unserer Zielgruppe‚Äú, so die drei Ausbildungsbetreuer.


    Kontakt


    Sie haben aktuelle Beitr√§ge oder spezielle Themenw√ľnsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

    Handwerk Nordfriesland GmbH
    Redaktion


    E-Mail: redaktion@hwnf.de

    Regionale
    Ausbildungsbetreuung


    Nieb√ľll:
    Olaf Behmann
    04661 9665 20

    Husum:
    Benjamin Thöming
    0152 33 70 9884

    Heide:
    Olaf Stemme
    0160 36 77 918

    Partner