15. Einschreibefeier Nordfriesland Nord - Handwerk Nordfriesland

Wir sch├Ątzen Ihre Privatsph├Ąre

Wir und unsere Partner verwenden Technologien wie Cookies oder Targeting und verarbeiten personenbezogene Daten wie IP-Adresse oder Browserinformationen. Wir nutzen diese Technologien, um Ergebnisse zu messen oder unsere Website-Inhalte besser auszurichten. Da wir Ihre Privatsph├Ąre sch├Ątzen, bitten wir Sie hiermit um Ihre Einwilligung, die folgenden Technologien zu verwenden:
  • Matomo, Google Maps, Youtube
    Sie k├Ânnen Ihre Einwilligung jederzeit sp├Ąter ├Ąndern/widerrufen, indem Sie auf die Schaltfl├Ąche Privatsph├Ąre-Einstellungen in der linken unteren Ecke der Seite "Datenschutz" klicken.



    Sie k├Ânnen auch erst unsere Datenschutzerkl├Ąrung einsehen.
  • Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f├╝r eine vollumf├Ąngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

    15. Einschreibefeier Nordfriesland Nord


    142 Lehrlinge mit Freunden, Familie und Kollegen f├╝llten die Stadthalle bis auf den letzten Platz, als Ingwer Christophersen (Kreishandwerksmeister) die in ihrer klassischen Kluft und vor Freude strahlenden Lehrlinge begr├╝├čte.

    Bereits zum 15. Mal trugen sich die vor wenigen Wochen gestarteten Lehrlinge in das goldene Handwerksbuch ein. Auf diese alte Tradition wies Finn Brandt, der Direktor der beruflichen Schulen hin.

    F├╝r eine hervorragende Unterhaltung sorgte die Kreismusikschule F├Âhr "Youngster BigBand" mit aktuellen Titeln. Ein Lehrling unterhielt das Publikum mit einer Breakdance-Einlage.

    Olaf Behrmann, regionaler Ausbildungsbetreuer ├╝bernahm die unterhaltsame Moderation.
    Herr Behrmann forderte von jeder Berufsgruppe ein deutliches Moin!
    Vom k├╝nftigen Anlagenmechaniker ebenso wie vom Zimmererlehrling oder der B├Ąckereifachverk├Ąuferin kam prompt die gew├╝nschte Antwort.
    ÔÇ×Geht doch!ÔÇť rief er in den Saal.

    Die Ehreng├Ąste begr├╝├čte Ingwer Christophersen, darunter die neue Bundestagsabgeordnete Astrid Damerow und Nieb├╝lls B├╝rgervorsteher Uwe Christiansen.
    ÔÇ×Hauptpersonen seid jedoch ihr, die jungen LeuteÔÇť, machte der Kreishandwerkermeister deutlich.





    Der Nachmittag begann mit der Ehrung der Innungsbesten, die gesponsert von der IKK Nord, der Signal Iduna, der Nospa, der Sylter Bank und der VR Bank eG Nieb├╝ll, vor versammeltem Publikum, mit einem Baustellenradio f├╝r ihre Leistungen belohnt wurden.

    Partner