Handwerk Nordfriesland - Gemeinsam schaffen wir Zukunft
Hinweis: Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Erstellung von Besucherstatistiken zu. Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum und in unserer Datenschutzerklärung
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen für eine vollumfängliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Freisprechung der Elektroniker im Januar 2018


Obermeister Sven Caspersen der Elektro-Innung Husum und die Mitglieder der Prüfungskommission konnten auch diesmal wieder in einen bis auf den letzten Platz gefüllten Saal des Handwerkerhauses in Husum blicken, als sie am 26. Januar 16 Noch-Lehrlinge nach ihrer bestandenen Prüfung zur Freisprechung mit ihren Freundinnen, Familienangehörigen und Lehrherren begrüßten.
Angesichts dieser guten Anzahl freizusprechender Gesellen und der guten Zahlen der vergangenen Einschreibung mag man nicht an den prognostizierten Nachwuchsmangel im Handwerk glauben.

In seiner Rede als Obermeister bedankte Sven Caspersen sich zunächst bei den Herren des Prüfungsausschusses für die im Ehrenamt ausgeführte Tätigkeit. Zum Gesellenprüfungsausschuss gehörten Heiko Burandt von Elektro Conrad in Husum, Jan-Peter Thomsen von Elektro Thomsen in Ostenfeld, Kay Herdramm von Elektro Lorenzen in Rantrum, Reinard Hansmann von den beruflichen Schulen in Husum und als Prüfungsvorsitzender Hans-Peter Knies vom TSBW in Husum.

„Bestand früher der Beruf des Elektrikers noch im Wesentlichen aus Schlitze klopfen und Leitungen verlegen, so üben Sie als Elektroniker heute einen Hightech-Beruf aus! An einem Tag wie heute fließt neue Energie in Strömen – ja, es funkt geradezu!“, mit diesen Worten entließ der Obermeister die 16 frischen Gesellen aus dem Stand eines Lehrlings in die Gesellenzeit, sprach sie frei nicht ohne den Hinweis, dass auch das zukünftige Leben beruflich wie privat ein ständiger Lernprozess sein wird und sie sich Stillstand nicht würden leisten können.



Als Innungsbester wurde Rene Uikszies, Fa. Elektro Lorenzen, Rantrum besonders ausgezeichnet und erhielt ein Geschenk, gesponsert vom Großhandel EG NF, vertreten durch Herrn Lucht. Auch die IKK Nord, vertreten durch Wolfgang Weise hat die Freisprechung mit einem Geldbetrag unterstützt.

Bestanden haben ausserdem:
Sascha Ali, Fa. Köster, Husum
Max Baudewig,     Fa. Köster, Husum
Hendrik Carstensen, Fa. Sven Caspersen, Wester-Ohrstedt
Malte Caspersen, Fa. Elektro Thomsen, Ostenfeld
Marvin Friedrich, Fa. Elektro Heiwe, Löwenstedt
Lorenz Janßen, Fa. Elektro Mahrt, St. Peter-Ording
Dominic Kelch, Theodor-Schäfer-Werk, Husum
Christopher Knedel, Theodor-Schäfer-Werk, Husum
Tim Kops, Fa. Elektro Jans, Tönning
Paul Knudsen, Fa. Sven Caspersen, Wester-Ohrstedt
Christopher Koll, Fa. Heino Hansen, Viöl
Dennis Milde, Theodor-Schäfer-Werk, Husum
Tjark Wolf, Bundeswehr, Husum
Payk Wunderlich, Fa. Sönke Kühl, St. Peter-Ording
Jan-Luca Zoch, Fa. Energietechnik Nord, Bohmstedt

„Am Anfang war Himmel und Erde – den Rest haben wir gemacht!“, mit diesem Slogan  beendete Sven Caspersen den feierlichen Teil des Abends und lud zum gemeinsamen Essen ein.


Kontakt


Sie haben aktuelle Beiträge oder spezielle Themenwünsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

Handwerk Nordfriesland GmbH
Redaktion


E-Mail: redaktion@hwnf.de
Partner