Freisprechung im Kraftfahrzeughandwerk Januar 2018 - Handwerk Nordfriesland
Hinweis: Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Erstellung von Besucherstatistiken zu. Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum und in unserer Datenschutzerkl├Ąrung
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f├╝r eine vollumf├Ąngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Freisprechung im Kraftfahrzeughandwerk Januar 2018



Peter Kaim versetzte in seiner Ansprache die Eltern und die Jugendlichen ein paar Jahre zur├╝ck in die Zeit, als sich die jugendlichen Sch├╝ler auf die Suche nach einem Ausbildungsplatz, oft sogar erst nach einem Berufswunsch gemacht haben. Er erinnerte an das Mitfiebern, bis dann endlich die Ausbildungszusage ins Haus geflattert kam.

Die Tage, an denen der frischgebackene Lehrling zum ersten Mal im neuen Arbeitsanzug den Betrieb, die KFZ-Halle betrat. Kaim erinnerte aber auch die Ausbilder an diese ersten Tage, als sie dem neuen Lehrling zum ersten Mal gegen├╝berstanden und sich nicht sicher waren, ob das mit ihr, mit ihm jemals etwas werden w├╝rde. ÔÇ×Zu dieser Zeit war der heutige Tag nur eine ferne und ziemlich verschwommene Perspektive.

Aber jetzt schauen Sie sich um; wir sitzen heute hier und d├╝rfen feststellen: Sie haben es geschafft! Was gestern noch verschwommene Perspektive war, bildet heute das Fundament f├╝r Ihr weiteres berufliches Leben!ÔÇť. Peter Kaim hob aber auch die Leistung der Eltern, der Ausbildungsbetriebe und der Berufsschule hervor und bedankte sich f├╝r das Engagement und den Beistand, diese Unterst├╝tzung werde viel zu selten und zu wenig gelobt, denn man spreche immer nur von Fehlern in der Erziehung, ├╝ber Lehrstellenmangel, aber nie davon, wenn es gut l├Ąuft.



ÔÇ×Seien Sie sich bewusst, dass Sie mit dem heutigen Tag ihre Grundausbildung absolviert haben; nicht weniger ÔÇô aber auch nicht mehr! Auch die Zukunft bedeutet f├╝r Sie st├Ąndiges Lernen, Erfahrungen sammeln und Weiterentwicklung ÔÇô dazu stehen Ihnen im Leben alle T├╝ren offen.ÔÇť, gab Peter Kaim den Junggesellen mit auf den Weg. Nach Kaffee und Kuchen gab es die feierliche ├ťbergabe der Zeugnisse und Gesellenbriefe als letzten Akt der handwerklichen Lehre.


Als Innungsbester bestanden hat Alexander Lorenzen, Fa. Klaus, Nieb├╝ll

In Husum bestanden haben ausserdem:
Florian Beck, Raudzus & S├Âhne, Husum
Maurice-Matthieu Brieger, Autohaus Kath, Husum
Toni Johannes Carstensen, Nissen & Sohn, L├Âwenstedt
Marcello Dagher, Uwe Hedtkamp, T├Ânning
Timothy Diehl, Theodor-Sch├Ąfer-Werk, Husum
Marco Dirks, Auto-Service-Center, Husum
Annika Hennes, Autohaus Stephan Jonas, Husum
Peer-Robin Klopfer, Hauke Ewald, Ahrenvi├Âlfeld
Torben Paulsen, Gunnar Miebach, Husum
Marco Pauper, Theodor-Sch├Ąfer-Werk, Husum
Timo Petersen, Auto-vertrieb Kielsburg, Husum
Luca Noel Amon Rabethge, Klaus + Co, Husum
Philipp Thomsen, Autohaus Kath, Husum

Aus Nieb├╝ll haben bestanden:
Leon Adams, Werner Jahn, Nieb├╝ll
Torben Bahnsen, Autohaus Hunecke, Langenhorn
Jan Martin Balzer, Autohaus Heinrich Rosier, Tinnum
Lukas Clausen, Autohaus F├Âhr, Wyk
Kai Hansen, Helge Wirtz, Bredstedt
Raphael Jensch, Werner Jahn, Leck
Jan Lasse Ketelsen, J├╝rgen Koller, Alkersum
Fabian M├╝hrer, Fa. Klaus, Nieb├╝ll
Jens Gunnar Nissen, Frank Petersen, Ladelund
Timo Nissen, Tuschke & Tuschke, S├╝derl├╝gum
Pascal Stammer, Autohaus Kornkoog, Nieb├╝ll
Mahdi Tahiri, Bernhard Lorenzen, Bredstedt
Matthias Wiskemann, Autohaus Kornkoog, Nieb├╝ll

Kontakt


Sie haben aktuelle Beitr├Ąge oder spezielle Themenw├╝nsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

Handwerk Nordfriesland GmbH
Redaktion


E-Mail: redaktion@hwnf.de
Partner