Anlagenmechaniker im Handwerkerhaus freigesprochen - Handwerk Nordfriesland
Hinweis: Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Erstellung von Besucherstatistiken zu. Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum und in unserer Datenschutzerkl├Ąrung
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen f├╝r eine vollumf├Ąngliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Anlagenmechaniker im Handwerkerhaus freigesprochen



Husum. ÔÇ×Ohne W├Ąrme und Wasser wird es schnell ungem├╝tlichÔÇť, so Reinhard Burdinski, Obermeister der Innung f├╝r Sanit├Ąr- und Heizungstechnik Nordfriesland/Sitz Husum, w├Ąhrend der Anlagenmechaniker-Freisprechungsfeier im Handwerkerhaus. Und weil das so ist, k├Ânnten die Neu-Gesellen gewiss sein, dass sie von den Kunden gebraucht werden. Dennoch gab er zu bedenken, dass man nur vor dem aufgekl├Ąrten Kunden bestehen k├Ânne, wenn man ├╝ber fundiertes Wissen und Nutzung von Fachinformationen verf├╝ge.

ÔÇ×Wir sehen es gerne, wenn ein Geselle die solide Weiterf├╝hrung seines Berufes verfolgt. Ebenso, wenn er die Herausforderungen auf sich nimmt und ├╝ber weitestgehend geebnete Wege bis hin zum berufsbegleitenden Studium die Karriereleiter erklimmtÔÇť, sagte der Obermeister.
Er ermutigte die Gesellen, sich weiterzubilden, da die Entwicklung im Bereich Sanit├Ąr- und Heizungstechnik sehr schnell fortschreite.

Ebenso sei der betriebliche Qualifizierungsbedarf einem z├╝gigen und umfangreichen Wandel unterworfen. So bekomme beispielsweise die Durchf├╝hrung von Hygienema├čnahmen bei Trink- und Brauchwasser sowie Leitungssystemen eine immer gr├Â├čere Bedeutung. ÔÇ×Ihr habt die Ausbildung mit diesem Tag nicht ein f├╝r alle mal hinter euch, sondern m├╝sst immer am Ball bleiben, da der Innovationsdruck st├Ąndig steigtÔÇť, so der Obermeister. Daher sollten sich die Gesellen nicht auf den Lorbeeren ausruhen, die sie mit erfolgreich abgeschlossener Pr├╝fung errungen h├Ątten.

Der Gesellenbrief sei die erste Etappe auf der beruflichen Karriereleiter. ÔÇ×Ihr habt wie selbstverst├Ąndlich ein System durchlaufen, um das uns viele L├Ąnder beneidenÔÇť, so Reinhard Burdinski mit Blick auf die Duale Ausbildung, bestehend aus der Zweigleisigkeit von Schule und betrieblicher Ausbildung. Das Sprichwort ÔÇ×Handwerk hat goldenen BodenÔÇť treffe auch noch heute zu.

ÔÇ×Im mittlerweile achten Jahr der Hochkonjunktur wird immer deutlicher, dass die Suche nach Fachkr├Ąften die Hauptsorge vieler Betriebe ist. F├╝r euch k├Ânnte die Situation auf dem Arbeitsmarkt derzeit nicht besser sein.ÔÇť Die ann├Ąhernd 50 Betriebe der SHK-Innung Nordfriesland seien fast alle auf der Suche nach Mitarbeitern, sagte er zur gegenw├Ąrtigen und sicherlich auch zuk├╝nftigen Situation.

Lehrer und Lehrherren seien stets bestrebt gewesen, die Auszubildenden w├Ąhrend ihrer Lehrzeit mit dem n├Âtigen Wissen und den n├Âtigen Fertigkeiten f├╝r k├╝nftige Herausforderungen auszustatten. Der Obermeister gratulierte den 22 Gesellen, genauso wie es die Lehrer der Beruflichen Schulen Husum und Nieb├╝ll sowie Mitglieder der Pr├╝fungskommission taten. Beifall von den Ausbildern, Familien und Freunden gab es f├╝r jeden einzelnen, der seinen Gesellenbrief, Zeugnis und Pr├Ąsent entgegennahm.

Innungsbester wurde Hanno Helmcke, der bei der Firma Bohn, Wyk/F├Âhr, seine Lehre absolvierte und zur Freisprechungsfeier nicht anwesend war. F├╝r die guten Leistungen steht ein Baustellenradio f├╝r ihn bereit, gestiftet von der Innungskrankenkasse (IKK).

Au├čerdem bestanden haben: Torben Bartz (Firma Marcus Oddoy, St. Peter-Ording), Finn Buhmann (F. Buhmann, Hattstedt), Pascal Carstensen und Nils Paulsen (Hans Andritter, Bredstedt), Julian-Nicklas Christiansen (W.+F Christiansen, Friedrichstadt), Tim Dunowski (Stefan Petersen, S├╝derl├╝gum), Yannick Ehrhardt (Hintze, T├Ânning), Marty Feddersen (Heiko Andresen, Husum), Andre Friedrichsen (Rainer Jensen, Risum-Lindholm), Jan-Henrik Gieseler (Stephan Schulz, T├Ânning), Heiko Jensen (Feddersen, Langenhorn), Nils Jensen (Schultz & Nissen, Vi├Âl), Christian La├č (Emmel, Mildstedt/Rosendahl), Andreas Nothelm (Burdinski & de Vries, Achtrup), Jelte Petersen (Heiwe, Haselund), Meve Petersen (Patrik Weigand, Leck), Nicklas Schuldt (Wolfgang Br├╝ning, T├Ânning), Arthur Schulz (Steffen, Husum), Dennis Sell (Wolfgang Petersen, Tettwang/Achtrup), Morten S├Ârensen (Oechsle, Bramstedtlund) sowie Niklas Topf (Falko Knop, Husum).

Kontakt


Sie haben aktuelle Beitr├Ąge oder spezielle Themenw├╝nsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

Handwerk Nordfriesland GmbH
Redaktion


E-Mail: redaktion@hwnf.de
Partner