Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – neue Pflichten auch für Handwerker - Handwerk Nordfriesland
Wir verwenden cookies für den Login und diesen Hinweis. Die Session-Cookies vom Login löschen sich beim schließen des Browsers automatisch. Zur Besucherauswertung nutzen wir Matomo. Weitere Informationen und die Möglichkeit die Erfassung abzuschalten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hinweis: Sie nutzen einen veralteten Browser. Wir empfehlen für eine vollumfängliche Nutzung unserer Seite Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – neue Pflichten auch für Handwerker


Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft.

Diese legt fest, wie Unternehmen künftig personenbezogene Daten sammeln, speichern und nutzen dürfen. Jeder Betrieb, der Mitarbeiterdaten erfasst und Kundendaten speichert gilt als „datenverarbeitendes Unternehmen“ und unterliegt den Vorgaben der DSGVO.

Handwerksbetriebe mĂĽssen wissen, dass bei Nichtbeachtung BuĂźgeldrisiken bestehen. Auch drohen Abmahnverfahren - z. B. wegen fehlender Datenschutzhinweise, Datenverarbeitung fĂĽr Werbezwecke und ggf. auch der zweckwidrigen Verwendung von personenbezogenen Daten.

Alle wichtigen Informationen zum neuen Datenschutzrecht nebst Mustern, Vorlagen und Checklisten finden Sie in unserem Mitgliederbereich.

Kontakt


Sie haben aktuelle Beiträge oder spezielle Themenwünsche? Wir freuen uns auf ihren Kontakt.

Handwerk Nordfriesland GmbH
Redaktion


E-Mail: redaktion@hwnf.de
Partner